Ein Zentrum der katholischen Kirchengemeinde in Troisdorf

Der vom Stuttgarter Architekturbüro ATELIER BRÜCKNER entworfene Kindergarten und das Gemeindezentrum bilden zusammen mit der St.-Hippolytus-Kirche die katholische Kirchengemeinde in Troisdorf. Die beiden Neubauten wurden als neuer Eingang der Stadt konzipiert und bilden eine architektonische und soziale Einheit für die katholische Gemeinde. Die homogene Thematik der Baukörper spricht die gleiche Formensprache und Materialität und schafft so ein städtebauliches Wahrzeichen. Das Gemeindehaus ist als Stadttor konzipiert, das sich in drei sternförmige Fronten erstreckt.

Für das zweigeschossige Gebäude wurde die Holz-Aluminium-Fassade GUTMANN LARA GF und für den großen Glaseingang, der die Gemeinde als erstes begrüßt, das Holz-Aluminium Fenstersystem MIRA contour verwendet. Das natürliche Buchenholz und das großzügige Tageslicht, das den Innenraum durch die hoch verglaste Fassade und die raumhohen Fenster durchflutet, machen das warme Ambiente des Gemeindezentrums aus und setzen das zurückhaltende Naturthema des gesamten Stadtraums fort. GUTMANN LARA GF weist eine hohe Schlagregendichtheit von RE1200 und Wärmedämmwerte bis zu Passivhauskriterien auf.

Der 750 m² große Kindergarten wurde südlich des Grundstücks errichtet und grenzt an eine geschützte Grünanlage. „Um den Kindern einen geschützten Ort zu geben, haben wir deshalb die südliche Außenwand als Schall- und Sichtschutz formuliert“, so der Projektleiter von ATELIER BRÜCKNER.
Bemerkenswert ist auch, dass ATELIER BRUCKNER den Kitapreis NRW 2020 des Landes Nordrhein-Westfalen und der Architektenkammer NRW erhalten hat, die die Bedeutung der architektonischen Qualität von Kindergartengebäuden hervorheben und ihren positiven Einfluss auf das Lern- und Lebensumfeld von Kindern hervorheben möchten.

Das Gebäude hat eine teilweise offene Struktur. Durch die Verwendung der Holz-Aluminium Systeme GUTMANN LARA GF und GUTMANN MIRA contour wird das Thema der Architektur durchgehend aufrechterhalten. Die Farbgebung und die im Projekt verwendeten Materialien sind bewusst zurückhaltend. Die hochverglasten Fassaden und raumhohen Fenster sowie die Oberlichter maximieren das natürliche Tageslicht und bewahren gleichzeitig ein ideales Raumklima. Die Holz-Aluminium Systeme sorgen für einen natürlichen Lichteinfall mit hoher Wärme- und Schalldämmung, die für das Kindergartenumfeld erforderlich sind.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Ihre Anfrage

Sie benötigen Informationen zu unseren Produkten, Hilfe bei technischen Fragen oder planen ein Projekt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.