OBJEKTBERICHT: NOLL TURM

EIN TURM SETZT EIN STÄDTEBAULICHES ZEICHEN

© Architekt Dipl.-Ing. Lorenz Wehrle

Im Freiburger Industriegebiet Nord ist mit dem neuen Noll Turm ein architektonisch besonderes Bürogebäude fertig gestellt worden

„In seiner neuen Form setzt der in die Höhe gewachsene Noll Turm an städtebaulich richtiger Stelle eine Landmarke“ erläutert der Freiburger Architekt Lorenz Wehrle, der für die gesamte Architekturplanung verantwortlich zeichnet. Und er ergänzt: „Schon immer ist es wesentlicher Zweck eines Turms, über das rein Nützliche hinaus ein Zeichen zu setzen.“


Die mit horizontalen Bändern gegliederte Fassade erzeugt innen ein sehr angenehmes, gegliedertes Tageslicht und lässt den Turm von außen höher wirken als er mit sieben Geschossen tatsächlich ist. Auf der Westseite zur Lemberg-Allee hin wird das Gebäude zusätzlich von zwei 38 Meter hohen, schlanken Pylonen flankiert, die als Schriftzug den Namen des Gebäudes tragen.