Aktuelles

02.06.09 17:12

Gutmann nimmt neues Automatiklager in Wei├čenburg in Betrieb

 

Wei├čenburg ÔÇô Die Hermann Gutmann Werke AG hat am 23. Oktober ihr neues Automatiklager in Betrieb genommen.

Die positive Entwicklung im Gesch├Ąftsbereich Bausysteme und die ebenso anspruchsvolle Planung f├╝r die Zukunft, waren im Jahr 2008 Ausl├Âser f├╝r die Entscheidung der Hermann Gutmann Werke AG ein bislang auf dem Gel├Ąnde der Tochter Gartner Extrusion in Gundelfingen betriebenes Lager mit den am Stammsitz in Wei├čenburg ans├Ąssigen Lagerfunktionen zusammenzuf├╝hren und mit einer zeitgem├Ą├čen Lagertechnik auszustatten.

Nach Planung und einigen Vorarbeiten Ende 2008 wurden nach dem Jahreswechsel die Bauarbeiten f├╝r ein Automatik-Wabenlager mit 1800 Kassettenpl├Ątzen f├╝r Bausystemprofile aufgenommen. Das Automatiklager hat eine Grundfl├Ąche von 637 m┬▓ und erreicht eine Bauh├Âhe von 27,3 m. Mit der Inbetriebnahme wird die Zusammenf├╝hrung aus Kapazit├Ątsgr├╝nden bislang mehrfach vorgehaltener Lagerbereiche erreicht. Im Vergleich zum vorhandenen Hochregallager aus den 1970er Jahren wird die Anzahl der m├Âglichen Lagerfahrten durch die neue Technik mehr als das 5-fache betragen. Dar├╝ber hinaus wird Lagerplatz f├╝r die Materialien aus Gundelfingen verf├╝gbar. Das Automatiklager wird durch eine Entnahmehalle mit 1450 m┬▓ Grundfl├Ąche f├╝r die Ein- und Auslagerung der Materialien sowie deren Verpackung zum Versand erg├Ąnzt.

Weiter ist eine erste Anlage zur Stanzung, Folierung und B├╝ndelung von Metall┬şfenster┬şb├Ąnken bereits in den neuen Bereich verlegt.

Die Modernisierung und Verlegung einer zweiten gr├Â├čeren solchen Anlage ist fertig projektiert und steht unmittelbar vor dem Abschlu├č. Mit ihrer vorbereiteten Anbindung an das Automatiklager k├Ânnen die fertigen Fensterb├Ąnke direkt in die Lagerkassetten abgelegt und eingelagert werden.

Der Umzug von Handarbeitspl├Ątzen an denen mit Kartonverpackungen Verkaufs┬şeinheiten von Bauprofilen gebildet werden schlie├čt den Umfang der Ma├čnahmen ab. Insgesamt werden in dem neuen Bereich 28 Mitarbeiter besch├Ąftigt.

Mit der Investition im Gesamtvolumen von 4 Mio Euro hat die Hermann Gutmann Werke AG in erster Linie eine Steigerung des Kundennutzens verfolgt. Durch die neue Lagertechnik sind nun auch sprunghaft hohe Zahlen von Auftragspositionen, die bislang die Kapazit├Ąt der Lagerfahrten ├╝berschritten haben, beherrschbar geworden. Die Kunden aus dem Fassadenbereich profitieren insbesondere von der k├╝rzeren Durchlaufzeit ihrer Auftr├Ąge, einer h├Âheren Verf├╝gbarkeit und einer schnelleren direkten Distribution

Blick ├╝ber das Firmengel├Ąnde mit dem Neubau
Kundenauftr├Ąge werden mit der Integration des Lagerverwaltungsrechners bis zum Arbeitsplatz gesteuert.
Leistungsf├Ąhige Anlagentechnik schafft Kundennutzen und ist erweiterungsf├Ąhig.

Fotos: GUTMANN

Weitere Informationen:

Gutmann AG
Christine Scheck
N├╝rnberger Stra├če 57
91781 Wei├čenburg

Fax 09141/992-666 680
E-Mail scheck@gutmann.de
Internet www.gutmann.de